Börsenmillionär in wenigen Stunden dank eines Insidertipps!

Vor wenigen Wochen erreichte mich ein handgeschriebenes Fax. Die angegebene Absendernummer stammte aus dem Vereinigten Königreich, dass in einer fast kindlichen Handschrift geschriebene Fax hingegen war in vorbildlichem deutsch verfasst. Ein gewisser Ralph schreibt an einen Klaus, dessen Frau er grüßen lässt.  Das Fax kündigt „versprochene“ Informationen an, die natürlich streng Geheim sind. Zudem ist es zwingend notwendig sofort zu handeln, bevor „die Presse“ von der Sache Wind bekäme. Angeblich wurde eine Ölfirma von einer anderen übernommen, deswegen wir der Börsenkurs des gekauften Unternehmen sich „garantiert verfünffachen“. In extra großgeschriebenen Lettern befindet sich in der Mitte hervorgehoben die Wertpapierkennnummer (WKN). Zum anschauen hier das Original Fax

Eine solch dreister Versuch eine Kursmanipulation vornehmen zu wollen, hat nicht nur strafrechtliche Relevanz, sondern ist auch selbst für nicht Finanzmarktprofis leicht zu durchschauen. Das Kalkül wenn nur ausreichend Menschen mitmachen, schnellt der Kurs nach oben ging offenbar nicht auf.

Die Kursentwicklung der Aktie zeigt, für ein oder zwei Cent kann der Interessierte einsteigen. Ich rate nicht nur wegen dem Fax dringend von dieser Investion ab. Grundsätzlich lässt sich festhalten, immer dann wenn jemand etwas als „geheim“ verkauft einfach genau hinsehen. Meist ist der jenige darauf aus schnell an Ihr Geld zu kommen.