Saisonziel am 26.12.2018 erreicht

Die Ansprüche des FC Bayern München sind hoch. Der deutsche Fußball-Rekordmeister und mit aktuell 657,4 Millionen Euro Jahresumsatz auch Umsatzrekordmeister besinnt sich pünktlich zur Weihnachtszeit auf das Wesentliche.

 

20181210_143025

Quelle: eigenes Bild

Das hundertfach in und um München plakatierte Saisonziel: „WAS ZÄHLT, IST UNTERM BAUM.“ wurde erreicht. Mit dem heutigen 26.12. enden die Weihnachtstage des Jahres 2018.

Liebe Kunden des FC Bayern,

alles richtig gemacht. Ihr habt fleißig aus den über 1.200 Geschenk-Ideen gewählt. Leider gab es keine Titel im Angebot, denn die kann man eben nicht kaufen! Und für das Wirtschaftsunternehmen FC Bayern München AG zählt ja in dieser Saison auch nur der Umsatz unterm Baum.

In diesem Sinne: „Frohe Weihnachten FC Bayern!“

P.S. Freut ihr euch auch schon so auf die Plakate „Gegen den modernen Fußball “ im Stadion in der Rückrunde?

Qualitätsmedien – Fachkompetenz und die Berliner Morgenpost

Das Halbfinale des DFB-Pokals steht in der kommenden Woche an. Wieder einmal treffen der FC Bayern München und der Rivale Borussia Dortmund aufeinander, dass Spiel wird am 28.04.2015 in München stattfinden. Nun ist heute dazu auf den Internetseiten der Berliner Morgenpost zu lesen, die Begegnung findet im Münchener Olympiastadion statt.*

Quelle: Eigener Screenshot

Quelle: Eigener Screenshot

Es ist immer gut, wenn Medien ihre Fachkompetenz zum Ausdruck bringen können. Die Berliner Morgenpost ist ja quasi bundesweit bekannt für „Sport- und Fußballkompetenz“ oder wie lässt es sich sonst erklären, dass als Spielstätte das Münchener Olympiastadion benannt wird?

Es ist inzwischen 10 Jahre her, dass der FC Bayern seine Heimspiele im Olympiastadion ausgetragen hat…

Wahrscheinlich hat der kompetente Redakteur der Berliner Morgenpost einfach nur an seinen letzten Heimspielbesuch bei der Berliner Hertha im Berliner Olympiastadion gedacht. Eventuell träumte er schon beim Artikel schreiben von DFB-Pokalfinale in Berlin? Oder er hat es einfach nur verkackt, weil er keine Ahnung von Fußball hat. 🙂